Aktuelles  
     

   

     
 

Unterrichtszeiten (17.08.21)

Liebe Familien,

ab Donnerstag gelten folgende Unterrichtszeiten:

Klasse 2: 8.55-11.45Uhr

Klasse 3 und 4: 07.50-11.45Uhr

 

Ab Freitag gilt für die Erstklässler: 07.50-10.55Uhr

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Einschulung und Testpflicht (17.08.21)

Liebe Eltern,

die rasant steigenden Indizienwerte führen einige neue Regeln mit sich.

Die Erstklässler, die am Donnerstag eingeschult werden, müssen vorher bei einer offiziellen Teststelle einen Coronatest machen und das Testergebnis am Donnerstag schriftlich vorlegen.

Auf https://du-testet.de/ finden Sie weitere Informationen.

 

 

 
     
 

Das neue Schuljahr startet (15.08.21)

Liebe Familien,

in der kommenden Woche startet das neue Schuljahr.

Die Klassen zwei bis vier starten am Mittwoch (18.08.) unter bekannten Regeln:

-Alle tragen im Schulgebäude Maske

-Die Kinder kommen ab dem Schultor alleine auf den Hof

-Die Eltern kommen nur nach vorheriger Anmeldung auf das Schulgelände

-Die Lehrer und das Sekretariat erreichen Sie per Mail oder telefonisch

 

Am Donnerstag findet die Einschulung der neuen Erstklässler statt. Die Zeiten der einzelnen Klassen haben Sie in der Infopost erhalten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an das Sekretariat.

Außerdem möchten wir Sie bitten, Ihre Kinder am Tag vor der Einschulung auf Corona testen zu lassen.

Wir wünschen allen einen schönen und angenehmen Schulstart!

 

 

 
     
 

Server aktiv!(12.08.21)

Unsere Serverprobleme sind behoben, Sie erreichen uns ab sofort wieder per E-Mail. Auch die Schülerinnen und Schüler können wieder ihren IServ-Bereich nutzen.

 

 

 
     
 

Störung des Servers(26.07.21)

Liebe Familien,

leider scheint unser Server oder die Internetanbindung des Servers aktuell gestört zu sein.

Daher kommen aktuell keine E-Mails bei den Lehrern und Schülern an.

Sobald das Problem gelöst ist, werden wir Sie informieren.

Wir wünschen weiterhin schöne Ferien!

 

 
     
 

Wiederaufnahme des Unterrichtes(07.05.21)

Liebe Eltern,

die Inzidenzwerte für Duisburg sind unter 165 gefallen, deshalb kann der Wechselunterricht wieder starten. In der Schule besteht 2x wöchentlich eine Testpflicht für alle Schüler/Schülerinnen und die Beschäftigten der Schule. Die Testung findet in der Schule statt. Die Kinder werden mit einem kindgerechten Verfahren dem sogenannten Lolli-Test getestet (siehe „Informationen zum neuen Lolli-Test“). Diese Testmethode erfordert einen Wechselunterricht, bei dem, anders als bis jetzt bei uns durchgeführt, ein täglicher Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht erfolgt.

Sobald wieder Unterricht in der Schule stattfinden kann, werden deshalb die Gruppen 1 und 2 einer Klasse im Wechsel an unterschiedlichen Tagen Unterricht haben. Für die Unterrichtsstunden, die nicht im Präsenzunterricht erteilt werden können, bekommen die Kinder weiterhin Aufgaben, die sie zu Hause im Distanzunterricht erledigen müssen.

Gruppe1

Gruppe 2

Achtung: Gruppe 2 startet am Mittwoch, dem 12.05.!

(Ob Ihr Kind in Gruppe 1 oder 2 ist, teilt Ihnen der Klassenlehrer mit)

 

Der Unterricht beginnt für die Kinder der einzelnen Klassenstufen gestaffelt. Der Abstand beträgt 20min, damit ein unnötiger Kontakt zwischen den Klassen vermieden werden kann.

Zeiten

Sie sind angehalten, Ihre Kinder pünktlich zum Präsenzunterricht zu schicken, das heißt, die Kinder sollen frühestens fünf Minuten vor dem Unterrichtsbeginn auf dem Schulhof sein, da sonst die Einhaltung der Coronaschutzmaßnahmen nicht möglich ist. Die Kinder stellen sich vor Unterrichtsbeginn auf dem Schulhof auf und werden dort von ihrer Lehrkraft abgeholt. Nach Unterrichtsschluss werden die Kinder zum Tor begleitet. Es gilt weiterhin die Regel, dass nur Schulbedienstete das Schulgelände betreten dürfen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

 

 
     
 

Lolli-Tests ab kommender Woche(07.05.21)

Liebe Eltern,
Ihr Kind muss im Moment jede Woche zwei Corona-Tests machen. In NRW gibt es diese
Regel seit dem 12. April durch die Coronabetreuungs-Verordnung. Seit dem 22. April müssen
das auch alle Schulkinder in ganz Deutschland so machen. Das steht im Infektionsschutzgesetz.
Die Kinder machen im Moment Selbsttests. Die Selbsttests sind in Grundschulen und
Förderschulen schwierig durchzuführen. Darum hat die Universitätsklinik Köln den Lolli-Test
entwickelt. Das ist ein einfacher und schneller Corona-Test für Gruppen.
Mit dem Lolli-Test gibt es mehr Sicherheit für die Kinder wegen Corona. So können die
Schulen geöffnet bleiben.


Wie funktioniert der Lolli-Test?
1. Jedes Kind aus der Lerngruppe lutscht 30 Sekunden an einem Wattestäbchen.
2. Alle Wattestäbchen kommen zusammen in ein Röhrchen.
3. Die Schule gibt das Röhrchen an ein Labor. Das Labor macht einen PCR-Test für alle
Wattestäbchen aus der Lerngruppe. Der PCR-Test kann positiv oder negativ sein.

Animiertes Erklärvideo des Bildungsministeriums:

https://www.schulministerium.nrw/animiertes-erklaervideo-zum-lolli-test-0

 

Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe negativ ist?
Das bedeutet: Niemand in der Gruppe hat Corona. Der Unterricht geht weiter wie vorher.


Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe positiv ist?
Das bedeutet: Mindestens ein Kind aus der Gruppe hat Corona. Wir sagen das allen Eltern
aus der Gruppe spätestens am nächsten Morgen vor dem Unterricht. Alle Kinder aus der
Lerngruppe müssen zuhause bleiben.
1. Jedes Kind hat einen PCR-Test für zuhause bekommen.
2. Diesen PCR-Test machen Sie dann mit Ihrem Kind. Sie bekommen eine Anleitung für den PCR-Test.
3. Vielleicht gibt es Probleme mit dem PCR-Test zuhause. Zum Beispiel: Sie machen den
PCR-Test falsch. Dann müssen Sie sich um einen PCR-Test für Ihr Kind bei einem Arzt kümmern.
4. Nur Kinder mit einem negativen PCR-Test dürfen wieder in die Schule kommen.

Mehr Informationen zum Lolli-Test finden Sie hier:
https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests


Dort gibt es auch Videos, die den Lolli-Test erklären.
Bei Fragen helfen wir gerne weiter.


Mit freundlichen Grüßen,
die Schulleitung

 

Diesen Brief gibt es auch in anderen Sprachen:

Tuerkisch     Englisch     Russisch     Arabisch     Farsi

 

 
     
 

Weiterführung des Distanzunterrichtes(24.04.21)

Liebe Eltern

das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite (Bundesgesetz) tritt heute am Freitag, 23. April 2021, in Kraft.

Das hat neue Vorgaben zum Schulbetrieb in der Pandemie zur Folge:

  • Präsenzunterricht an Schulen ist nur zulässig, wenn angemessene Schutz- und Hygienekonzepte eingehalten werden.
  • Die Teilnahme von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften am Präsenzunterricht setzt wöchentlich zwei Tests voraus.
  • Der Schulbetrieb findet aufgrund der angespannten Pandemielage grundsätzlich bis auf Weiteres nur im Wechselunterricht statt
  • Bei einer regionalen Inzidenz von mehr als 165 ist Präsenzunterricht untersagt.
         Das bedeutet regional, dass es auf die Inzidenz in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt ankommt.
  • Die Länder können Betreuungsangebote (pädagogische „Notbetreuung“) einrichten.


Die Wocheninzidenz für Duisburg liegt heute bei 233. Daher wird auch in der kommenden Woche nur Distanzunterricht stattfinden. Sobald sich Änderungen ergeben, werden wir Sie informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ch. Holtschneider

 

 
     
 

 Weiterführung des Distanzunterrichtes(16.04.21)

Liebe Familien,

wegen der hohen Inzidenzwerte gibt es weiterhin nur Distanzunterricht.

Die Lehrerinnen und Lehrer setzen sich wie gehabt mit Ihnen in Verbindung, um die Materialausgabe zu organisieren.

Kinder, die in der kommenden Woche an der Notbetreuung teilnehmen sollen, benötigen ein entsprechendes Anmeldeformular.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer Ihres Kindes.

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Distanzunterricht ab dem 12.04.21(09.04.21)

Liebe Familien,

das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat beschlossen, dass aus Infektionsschutzgründen der Unterricht in der Woche nach den Osterferien (12.04.-16.04.2021) für alle Jahrgangsstufen ausschließlich im Distanzunterricht stattfindet.

Die Klassenlehrerinnen und -lehrer werden Sie darüber informieren, wann Sie das Unterrichtmaterial für Ihr Kind abholen können.

Sollten Sie für Ihr Kind in dieser Woche Betreuungsbedarf haben, füllen Sie bitte das Formular „Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts“ aus (zu finden im Bereich "Briefe") und lassen es möglichst zeitnah der Schule zukommen. Die Betreuung findet nur im zeitlichen Rahmen des normalen Stundenplanes statt

Zum jetzigen Zeitpunkt gehe ich davon aus, dass der Unterricht ab dem 19.04.21 wie vor den Ferien angekündigt stattfinden wird:

Gruppe I (8.00-10.00 Uhr):     

  • Die Kinder dürfen ab 7.55 Uhr das Schulgebäude und ihren Klassenraum mit Mund- und Nasenbedeckung selbstständig betreten.
  • Nach dem Unterricht werden die Kinder von der jeweiligen Lehrkraft zum Schultor geleitet.

Gruppe II (10.30-12.30 Uhr):

  • Die Kinder gehen, sobald sie den Schulhof mit Mund- und Nasenbedeckung betreten haben, selbstständig zu dem gewohnten Aufstellplatz ihrer Klasse und werden von Ihrer Lehrkraft abgeholt.
  • Nach dem Unterricht werden die Kinder von der jeweiligen Lehrkraft zum Schultor geleitet. 

Für die Landesregierung ist es ein zentrales Anliegen, gerade in den gegenwärtig herausfordernden Zeiten Bildungschancen für unsere Schülerinnen und Schüler weitestgehend zu sichern und zugleich bestmöglichen Infektions- und Gesundheitsschutz für die Kinder und Jugendlichen, die Lehrkräfte und das weitere Personal an unseren Schulen zu gewährleisten.

Deshalb wird es ab der kommenden Woche für den Schulbesuch eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und

weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen.

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler werden in der Schule durchgeführt. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Sollten sich in der nächsten Woche noch Änderungen ergeben, werden wir Sie informieren. Bitte schauen Sie ebenfalls regelmäßig auf unserer Homepage nach!

 

 
     
 

Distanzunterricht ab dem 12.04.21(09.04.21)

Liebe Familien,

gestern wurde beschlossen, dass in der kommenden Woche (12.04.21-16.04.21) wieder Distanzunterricht stattfindet. Die Lehrerinnen und Lehrer werden Sie über die bekannten Wege kontaktieren (E-Mail, Telefon...), um mit Ihnen einen Austausch der Materialien abzusprechen.

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Pressemitteilung der Stadt - Schnelltests für SchülerInnen(21.03.21)

Liebe Familien,

hier eine Pressemitteilung zur Möglichkeit der Testung von Schülerinnen und Schülern:

 

Pressemitteilung: Stadt bietet Schnelltests für Schülerinnen und Schüler in Schnelltestzentren an

Die Stadt bietet allen Duisburger Schülerinnen und Schülern ab Sonntag, 21. März, einen Schnelltest an. Dieses Angebot gilt zunächst bis zu den Osterferien und ist eine Ergänzung zum Selbsttest, der in den Schulen stattfindet.

Nach vorheriger Terminbuchung über www.du-testet.de können Schülerinnen und Schüler, sowie die begleitenden, ebenfalls angemeldeten Familienangehörigen, einen qualifizierten Schnelltest machen lassen. Die Testung sollte im besten Fall am Abend vor dem Schulbesuch stattfinden. Hierfür werden die Öffnungszeiten in den Schnelltestzentren von Montag bis Donnerstag auf 20 Uhr ausgeweitet. Vor Ort erhält jeder einen Nachweis über das Ergebnis. Bei einem positiven Testergebnis kann direkt vor Ort ein PCR-Test erfolgen.

Die Stadt Duisburg hofft mit diesem Angebot die Schulen tatkräftig unterstützen zu können.



Bitte beachten:
Jeder kann mithelfen, die Verbreitung zu verlangsamen. Schützen Sie sich und andere, indem Sie die bekannten Hygienehinweise anwenden. Außerdem können Sie die offizielle deutsche Corona-Warn-App nutzen: Sie hilft festzustellen, ob Sie in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich. Mehr Infos unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 
     
 

Elternsprechtage(21.03.21)

Liebe Familien,

aktuell finden die Elternsprechtage statt. Hierfür können Sie bei Gesprächsbedarf den Klassenlehrer Ihres Kindes kontaktieren (ggf. wurden auch Sie schon kontaktiert).

Die Gespräche finden weitestgehend telefonisch statt.

In der Rubrik "Unsere Schule" - "Kollegium" finden Sie die E-Mail-Adressen. Sie können sich auch zu den Sprechzeiten des Sekretariats in der Schule melden.

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Unterricht ab dem 22.02.21(17.02.21)

Liebe Eltern,

das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat beschlossen, dass ab Montag, dem 22.02.2021 der Unterricht für alle Jahrgangsstufen in einem Wechselmodell von Distanz- und Präsenzunterricht wieder aufgenommen wird. Leider liegen uns bis dato noch keine expliziten Coronaschutzvorgaben vor, sodass wir den Unterricht zunächst einmal nach unseren schuleigenen Hygienemaßnahmen planen. Sollten weiterführende Schutzvorgaben folgen, kann es sein, dass wir den Stundenplan Ihrer Kinder noch einmal ändern müssen: Zum jetzigen Zeitpunkt werden wir jede Klasse in zwei Gruppen aufteilen.

Die KlassenlehrerInnen werden Sie über die Zusammensetzung der Gruppen informieren. Jede Gruppe hat 120 Minuten Unterricht pro Tag. Für die Unterrichtsstunden, die nicht im Präsenzunterricht erteilt werden können, bekommen die Kinder weiterhin Aufgaben, die sie zu Hause im Distanzunterricht erledigen müssen. Sie sind angehalten, Ihre Kinder pünktlich zum Präsenzunterricht zu schicken, das heißt, die Kinder sollen frühestens fünf Minuten vor dem Unterrichtsbeginn auf dem Schulhof sein, da sonst die Einhaltung der Coronaschutzmaßnahmen nicht möglich ist.

Elternbrief:

Elternbrief 17.02.

Anmeldung zur Betreuung:

Anlage Anmeldung zur Betreuung

 

 

 
     
 

Update Unterricht (08.02.21)

Liebe Familien,

in der kommenden Woche sind am Montag und Dienstag (15.02. und 16.02.) bewegliche Ferientage. 

Die Schule ist an diesen Tagen geschlossen, es finden keine Notbetreuung und keine Materialausgabe statt. Die Termine für die Materialausgabe verschieben sich auf Mittwoch, den 17.02., die Uhrzeit bleibt wie gewohnt. 

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Update Unterricht (30.01.21)

Liebe Familien,

der Unterricht bleibt wie in den letzten Wochen, es findet Distanzunterricht statt. 

Die Materialausgabe finde wie gehabt statt.

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

IServ läuft wieder (25.01.21)

Liebe Eltern,

unser Internetverbindung steht wieder. Somit können Sie wie gewohnt die Lehrerinnen und Lehrer per Mail erreichen und die Schülerinnen und Schüler können sich wieder bei IServ einloggen.

 

 
     
 

Einverständniserklärung für Anton (15.01.21)

Liebe Eltern,

viele von Ihnen haben schon von der App oder der Internetseite "Anton" gehört. Die Anwendung umfasst viele Aufgaben zum Lernen und Üben. 

Anton ist eine Online-Plattform (App und Browser - https://anton.app/de/) mit
Übungen in Mathe, Deutsch, Sachunterricht und Musik. Wir nutzen Anton im
Rahmen der individuellen Förderung an unserer Schule.
Zur Nutzung braucht jeder Schüler ein persönliches Konto. In Anton werden dann die
bearbeiteten Übungen und Lernerfolge festgehalten.
Im Klassenkonto kann die Lehrkraft des Schülers sehen, welche Übungen der
Schüler bearbeitet hat und mit welchem Erfolg. Bei Bedarf kann sie dem Schüler
weitere passende Übungen zuweisen und Feedback geben. Eltern können mit Ihrem
Kind sehen, wo es steht, wenn sie sich gemeinsam einloggen.
Für die Nutzung von Anton ist es erforderlich, für jeden Schüler ein
passwortgeschütztes Nutzerkonto einzurichten. Dafür geben wir den Vornamen,
Spitznamen oder den vollständigen Namen Ihres Kindes an. Es erleichtert unsere
Arbeit, den vollständigen Namen des Kindes zu verwenden. Sie haben jedoch auch
die Wahl, einen Fantasienamen zu wählen.
Hierzu möchten wir im Folgenden Ihre Einwilligung einholen.

Die entsprechende Post erhalten sie nächste Woche bei der Materialverteilung (ausgedruckt) oder hier online.

 

 
     
 

IServ offline (14.01.21)

Liebe Familien,

leider haben wir gerade kein Internet in der Schule. Dies bedeutet, dass vor allem unser Server nicht erreichbar ist. Die Aufgaben und E-Mails können aktuell nicht abgerufen werden. 

Wir arbeiten an einer Lösung.

 

 
     
 

Anmelden in der IServ-App (12.01.21)

Liebe Kinder,

hier gibt es nun ein kurzes Video zur Anmeldung in der App.

Viel Spaß!

https://www.dropbox.com/s/kmhe2bdsmys25bl/Anmelden%20App.mp4?dl=0

 

 
     
 

Videos für die Nutzung von IServ (10.01.21)

Liebe Kinder,

da noch immer einige Probleme haben bei IServ ihre Aufgaben zu finden, gibt es jetzt zwei neue Videos:

Wie komme ich mit dem PC/ Laptop in meinen IServ- Bereich?

https://www.dropbox.com/s/op57nxd9r0zvqj1/Anmelden%20Browser.mp4?dl=0

Wo finde ich meine Aufgaben bei IServ?

https://www.dropbox.com/s/83dy56tsiqmhxbg/iserv%20aufgaben%20finden.mp4?dl=0

Ein Video für das Anmelden in der App (also Handy oder Tablet) kommt blad online!

 

Bleibt gesund!

 

 
     
 

Schulschließung aufgrund des Infektionsschutzes (07.01.21)

Liebe Eltern,

am Mittwoch hat das Schulministerium beschlossen, dass aus Gründen des Infektionsschutzes ab Montag, dem 11.01.2021 an allen Schulen des Landes der Unterricht bis zum 31.01.2021 Januar ruht.

Alle Kinder werden in dieser Zeit im Distanzunterricht unterrichtet. Das Kollegium wird Selbstlernmaterialien zum Üben und Wiederholen für die einzelnen Klassen zusammenstellen und sich mit Ihnen per E-Mail bzw. telefonisch in Verbindung setzen, wie sie die Materialien erhalten.

Laut Anschreiben des Ministeriums sind alle Eltern aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt.

Für Eltern, die während der regulären Schulzeit dennoch keine Betreuung gewährleisten können, wird eine Notbetreuung eingerichtet. Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. Die Schülerinnen und Schüler erledigen während der Betreuung - auch wenn sie sich in der Schule befinden – die gestellten Aufgaben des Distanzunterrichtes unter Aufsicht. Für die Aufsicht kommt vor allem sonstiges schulisches Personal in Betracht, also in der Regel keine Lehrkräfte.

Sollten Sie dringenden Betreuungsbedarf für Ihr Kind haben, füllen Sie bitte die Anlage(s. "Briefe") aus und lassen Sie uns das Formular schnellstmöglich zukommen.

Unser Schulsozialarbeiter Herr Hermann steht euch liebe Kinder, wenn ihr mal erzählen wollt wie es euch geht, und Ihnen liebe Eltern bei Fragen zu Unterstützungsangeboten in der Zeit des Distanzunterrichtes dienstags bis freitags weiterhin unter der Telefonnummer: 0172 7698375 als Zuhörer/Ansprechpartner zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Distanzunterricht nach den Ferien (07.01.21)

Liebe Familien,

wie Sie sicher schon in den Medien gehört haben, geht es nach den Ferien mit Distanzunterricht weiter. Die Lehrerinnen und Lehrer werden sich in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen. 

Die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen schauen hierfür bitte auch regelmäßig in ihr E-Mail- Postfach bei IServ!

Weiter Informationen folgen!

Bleiben Sie gesund! 

 

 

 
     
 

Mögliche Befreiung vom Präsenzunterricht (12.12.20)

Liebe Familien,

das Ministerium hat uns darüber informiert, dass ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Sie als Eltern bzw. Erziehungsberechtigte müssen uns schriftlich darüber in Kenntnis setzen, wenn Sie von der Befreiung vom Unterricht Gebrauch machen möchten.

Eine E-Mail an die Schuladresse reicht aus: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

Alle schriftlich befreiten Schülerinnen und Schüler erhalten dann das benötigte Unterrichtmaterial für die kommenden Tage von ihrer Klassenlehrerin bzw. ihrem Klassenlehrer nach Terminvereinbarung, über I-Serv oder per E-Mail.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

Melden Sie bitte hierfür Ihre Kinder schriftlich an. Ihre Kinder werden dann an diesen beiden Tagen in der Schule zu den normalen Zeiten betreut.

Den entsprechenden Brief der Schulleitung hierüber finden Sie unter "Briefe".

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Erweiterte Maskenpflicht (23.11.20)

Liebe Familien,

die Stadt Duisburg hat die Regelungen zur Maskenpflicht noch einmal verschärft.

Ab sofort gilt: 

Alle Schülerinnen und Schüler, Begleitpersonen (Eltern o.a.), Lehrerinnen und Lehrer sowie alle anderen Beschäftigten haben im Einzugsbereich von 150m um die Schule herum eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Wir bitten Sie dies zu beachten, wenn Sie Ihr Kind zur Schule schicken oder bringen. 

Bekanntmachung der Stadt:

https://www.duisburg.de/microsites/coronavirus/aktuelles-updates/index.php#Update_vom_20-_November_2020_um_9-38_Uhr_-28Fallzahlen_und_erweiterte_Maskenpflicht_rund_um_Schulen_und_KiTas-29

 

Bleiben Sie gesund!

 
     
 

Terminänderungen (09.11.20)

Liebe Familien,

aufgrund der aktuellen Situation müssen leider einige Termine ausfallen oder anders stattfinden, als gewohnt.

 

Infoabend für die Eltern der Klasse 4:

-findet nicht statt

-Informationen erhalten Sie per Mail/Post

 

Elternsprechtage:

-Termine finden überwiegend telefonisch statt

-bis zu den Weihnachtsferien

-Die KlassenlehrerInnen nehmen zu Ihnen Kontakt auf

 

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Corona-FAQ der Stadt Duisburg (08.11.20)

Liebe Familien,

die Stadt Duisburg hat ein FAQ zum Thema Corona eingerichtet.  

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Antworten auf viele Fragen:

https://www.duisburg.de/microsites/coronavirus/aktuelles/corona-allgemeine-faq.php

Es gibt auch eine mehrsprachige Version:

https://www.duisburg.de/microsites/coronavirus/aktuelles/corona-mehrsprachige-faq.php

 

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Offener Anfang (21.09.20)

Liebe Familien,

ab diesem Montag beginnt bei uns wieder der Offene Anfang.

Das bedeutet, dass die Kinder sich nicht mehr auf dem Schulhof aufstellen, sondern ab       7.50 Uhr eigenständig das Schulgebäude betreten und auf direktem Weg in ihren Klassenraum gehen dürfen, wo sie von ihren Lehrerinnen und Lehrern empfangen werden. 

Damit der Unterricht pünktlich starten kann, sollten alle Kinder bis spätesten 8.00 Uhr das Schulgebäude betreten haben. Kinder, die erst zur 2. Stunden Unterricht haben, dürfen ab 8.50 Uhr das Gebäude betreten.

Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind möglichst pünktlich -also nicht zu früh und nicht zu spät- zum Unterricht erscheint. 

Bringen Sie Ihr Kind bitte weiterhin nur bis zum Schultor und lassen Sie es von da aus alleine laufen. Sollten Sie Gesprächsbedarf haben, melden Sie sich bitte bei der entsprechenden Stelle.

Ihr Kind verlässt nach dem Unterricht alleine das Schulgebäude und kommt zum Schultor gelaufen. Sprechen Sie mit Ihm darüber, dass es dort auf Sie wartet. Sollte die Wartezeit zu lang werden, sollte Ihr Kind wieder zurück in die Schule gehen, damit wir Sie kontaktieren können.

 

Aus gegebenem Anlass: Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind mit einer passenden und sauberen Maske zur Schule kommt. 

 
     
 

Verhalten im Krankheitsfall (03.09.20)

Liebe Familien,

die Fragen rund um das Verhalten im Krankheitsfall werden mit dem schlechteren Wetter häufiger. Um diese aufzuklären gibt es nun eine Übersicht. 

 

Download als pdf-Datei:

Verhalten im Krankheitsfall

 

 
     
 

Aktuelle Unterrichtszeiten (03.09.20)

Liebe Familien,

seit Montag läuft der Unterricht nach Stundenplan.

Die individuellen Stundenpläne haben die Schülerinnen und Schüler erhalten. Bei Fragen diesbezüglich wenden Sie sich bitte an die Klassenleitungen.

 

 
     
 

Aktuelle Unterrichtszeiten (16.08.20)

Liebe Familien,

hier noch einmal die Zeiten für die kommenden Tage (bis 28.08.20):

 

Erstklässler Ea, Eb, Ec, Ee: 8.00-10.55 Uhr

Erstklässler Ed: in zwei Gruppen, entweder 8.00-10.55 Uhr oder 8.50-11.45 Uhr

(Gruppeneinteilung s. Post)

 

Zweitklässler: 8.50-11.45 Uhr

 

3./4. Schuljahre: 8.00-11.45 Uhr

 

Die Schülerinnen und Schüler werden um 8.00 Uhr auf dem Schulhof (oben) von den KlassenlehrerInnen abgeholt.

Der Herkunftsprachliche Unterricht Türkisch findet ab dem 17.08.20 wieder statt.

Bei Fragen melden Sie sich bitte im Sekretariat!

 

 
     
 

Schuljahr 2020/21 (12.08.20)

Liebe Familien,

das neue Schuljahr ist angelaufen und hier sind noch einmal die wichtigsten Informationen für die nächste Zeit:

- Die Maskenpflicht gilt für die Schülerinnen und Schüler auf dem gesamten Schulgelände, nur am eigenen Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden. Ein Faceshield ist nicht ausreichend!

- Bei den coronatypischen Krankheitssymptomen wie Erkältungserscheinungen, Fieber, Verlust des Geschmackssinnes u.ä. lassen Sie Ihr Kind bitte zuhause und kontaktieren Sie Ihren Hausarzt. Sollten sich ausschließlich Schnupfensymptome zeigen und innerhalb von 24 Stunden keine weiteren Symptome hinzukommen, darf das Kind die Schule wieder besuchen. 

- Eltern melden sich bei Fragen bitte telefonisch im Sekretariat oder per Mail bei den Klassenlehrern, das Betreten des Schulgeländes ist weiterhin nur den Beschäftigten und natürlich den Schülerinnen und Schülern gestattet.

- Am Donnerstag (13.08) findet wegen der Einschulung der Unterricht gestaffelt statt:

 

Ea: 8.00-10.30 Uhr

Eb: 8.30-11.00 Uhr

Ec: 9.00-11.30 Uhr

Ed: s.Post

Ee: 9.30-12.00 Uhr

3a: 8.00-11.30 Uhr

3b: 8.15-11.45 Uhr

4a: 8.30-12.00 Uhr

4b: 8.45-12.15 Uhr

Diese Zeiten gelten für die Kinder der zweiten, dritten und vierten Jahrgänge. 

Die Schulanfänger haben Post mit den Unterrichtszeiten bekommen.

 

Achten Sie bitte unbedingt weiterhin auf die aktuelle Post in den Postmappen!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen erfolgreichen Start in das neue Schuljahr! 

 
     
 

Wiederaufnahme des Unterrichts (07.06.20)

Liebe Familien,

das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat  beschlossen, dass ab Montag, den 15.06.2020 der Unterricht an den Grundschulen in einem verantwortungsvollen Normalbetrieb wieder aufgenommen wird.

Dem Ministerium zur Folge kann während des Unterrichts  auf die allgemein geltenden  Kontaktbeschränkung und Abstandsregeln in einer Klasse verzichtet werden, solange die Kinder einer Klasse unter sich bleiben. Außerhalb des Unterrichts gelten weiterhin die Kontaktbeschränkungen, die Abstandsregeln und die Maskenpflicht..

Das bedeutet, dass ab dem 15.06.2020 für alle Kinder der GGS Laar wieder täglich Unterricht im Klassenverband stattfinden wird.

Um eine Durchmischung von Kindern unterschiedlicher Klassen zu verhindern wird es für die Klassen gestaffelte Anfangs- und Pausenzeiten geben. Über die genauen Unterrichtszeiten werden Sie gesondert in einem Brief von den KlassenlehrerInnen informiert. Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Kinder möglichst pünktlich zum angegebenen Zeitpunkt an der Schule ankommen, damit unnötige Kontakte mit anderen Klassen vermieden werden. Wenn Sie der Ansicht sind Ihr Kind zur Schule bringen zu müssen, geben Sie Ihr  Kind bitte am Schultor ab. Ein Betreten des Schulgeländes ist verboten! Falls Sie oder Ihr Kind zu der Risikogruppe mit Vorerkrankungen gehören (Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atemsystems, der Leber und Niere, Krebserkrankungen, Erkrankungen mit einer Immunschwäche) melden Sie sich bitte bei uns.

Die Notbetreuung endet mit Wiederaufnahme des Unterrichtsangebotes.

Der offene Ganztag  kann vorerst unter der Vorgabe, dass eine  Durchmischung der Klassen nicht erlaubt ist, aus personellen Gründen nur bedingt wieder öffnen. Eine Verpflegung an unserer Schule bleibt weiterhin ausgeschlossen. Sollten Sie aus beruflichen Gründen dringenden Bedarf an einer Ganztagsbetreuung haben, melden Sie sich bitte umgehend telefonisch oder per Email bei uns.

Bleiben Sie gesund!

 

 
 

Zeiten und Treffpunkte für die Klassen ab dem 15.06.20

 
   
     
 

Ferienbetreuung der  Stadt Duisburg(03.06.20)

Liebe Familien,

die Stadt Duisburg bietet eine Ferienbetreuung für die Sommerferien 2020 an.

Eine Anmeldung ist für Grundschulkinder aus Familien möglich, in welchen mindestens ein Elternteil in den systemrelevanten Bereichen der kritischen Infrastruktur beschäftigt ist. Eine Bescheinigung hierüber sowie eine Hygienebescheinigung müssen vorgelegt werden.

Sollten Sie Bedarf haben, melden Sie sich bitte schnellstmöglich in der Schule unter 0203/89297 oder
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Wir geben Ihrem Kind dann die entsprechenden Unterlagen mit. 

 

 
     
 

Wiederaufnahme des Unterrichtes (12.05.20)

Liebe Familien,

am Wochenende haben sich noch einmal die Vorgaben der Bezirksregierung bezüglich der Unterrichtsorganisation geändert. Diese Änderungen ermöglichen es uns die Unterrichtstage so zu gestalten, dass möglichst viele Unterrichtsgruppen von ihrer Klassenlehrerin oder ihrem Klassenlehrer unterrichtet werden können, was wir gerade in diesen schweren Zeiten als sehr wichtig für die Kinder erachten. Das hat allerdings eine Änderung der bisherigen Unterrichtstage zur Folge.

An welchen Tagen Ihr Kind Unterricht hat, erfahren Sie vom Klassenlehrer.

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Wiederaufnahme des Unterrichtes (08.05.20)

Liebe Eltern,
das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat beschlossen, dass ab Montag, den
11.05.2020 der Unterricht für alle Jahrgangsstufen in einem rollierenden System wieder aufgenommen wird. So wird jede Jahrgangstufe an ein bis zwei Tagen in der Woche Unterricht haben. Die genauen Unterrichtstage können Sie der aktuellen Schulpost entnehmen (zu finden im Bereich "Briefe").

Die KlassenlehrerInnen teilen Ihnen mit, in welcher der drei Gruppen Ihr Kind beschult wird und somit zum frühen, mittleren oder späten Zeitpunkt zur Schule kommt.

Die vereinbarten Termine für die E-Klassen finden Montag wie geplant statt!

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Notbetreuung

Liebe Eltern,
bezüglich der Notgruppensituation gibt es von Seiten der Landesregierung wieder einige Änderungen.

Sie finden aktuelle Informationen dazu im Bereich "Briefe".

Ebenso finden Sie dort den aktuellen Antrag auf Betreuung.

Für Rückfragen ist die Schule weiterhin in der Zeit von 9.00Uhr -15.00Uhr unter
der Telefonnummer: 0203/89297 erreichbar.

 
     
   

Corona - Stand 30.04.2020

Liebe Eltern,

die Schule bleibt weiterhin für die Klassen 1-3 geschlossen.

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen beginnen noch nicht am Montag, sondern am Donnerstag, den 07.05.20 .

Über das weitere Vorgehen werden Sie weiter informiert. Die Schulpost hierzu finden Sie im Bereich Briefe.

Die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen achten bitte unbedingt weiter auf ihre E-Mails bei IServ!

 

 
     
 

JeKits

Liebe Eltern,

in der nächsten Woche erhalten Sie mit dem Lernmaterial für die Woche auch eine Anmeldung für den Instrumentenunterricht in Klasse 2 (Beginner) oder ggf. eine Anmedlung zur Fortführung des Kurses. Bitte geben Sie uns die ausgefüllten Anträge zeitnah zurück, wenn Ihr Kind Interesse hat.

Außerdem hat die Musik- und Kunstschule einige interessante Links geteilt:

JeKits-Musikkalender:

https://tuerchen.com/f529cd78

Instrumenten-Memory:

https://learningapps.org/11069387

Viel Spaß!

 

 
     
 

Corona - Stand 16.04.2020

Liebe Eltern,

die Schule bleibt weiterhin geschlossen.

Sie werden zeitnah informiert, wie die Kinder weiter mit Material versorgt werden.

Bleiben Sie gesund!

 

 
     
 

Corona - Stand 27.03.2020

Liebe Eltern,


die Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen Yvonne Gebauer hat einen Elternbrief für Sie verfasst, in welchem sie zur aktuellen Situation Stellung bezieht.

Den Brief finden Sie im Bereich "Briefe" hinterlegt.

 

 
     
 

Kontakt zu den LehrerInnen

Liebe Eltern,

damit Sie mit den LehrerInnen besser in Kontakt bleiben können, haben wir die E-Mail-Adressen im Bereich "Unsere Schule - "Kollegium" aufgelistet.

Generell sind die E-Mail-Adressen nach diesem Prinzip aufgebaut:    vorname.nachname @ggs-laar.de.

Schreiben Sie gerne, wenn Sie Fragen haben!

 

 
     
 

Corona - Stand 24.03.2020

Liebe Eltern,
bezüglich der Notgruppensituation gibt es von Seiten der Landesregierung ab dem
23. März 2020 Änderungen und Ergänzungen:
Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von
der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen
Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung
im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
(Ob Sie in einem solchen Bereich arbeiten, können Sie dem Informationsblatt
„Personenkreise der in Kritischen Infrastrukturen Tätigen“ entnehmen.) Sollten
Sie in einem solchen Bereich arbeiten, müssen Sie sich vom Arbeitgeber das
Formular „Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts“ ausfüllen
lassen und in der Schule abgeben.

 

Sie finden die aktuelle Schulpost dazu im Bereich "Briefe".

Ebenso finden Sie dort den aktuellen Antrag auf Betreuung.

Für Rückfragen ist die Schule weiterhin in der Zeit von 9.00Uhr -15.00Uhr unter
der Telefonnummer: 0203/89297 erreichbar.

 

 
     
 

Lerntips

Liebe Eltern,

die Seite "Pikas" hat unter pikas.dzlm.de viele interessante Inhalte für Kinder veröffentlicht, mit denen die Kinder gut zuhause weiter üben können. In unserem Bereich "Briefe" finden Sie das offizielle Anschreiben hierfür.

 

 
     
 

Corona - Stand 16.03.2020

Liebe Eltern,

damit die Schülerinnen und Schüler keine zu große Lernpause haben, stellen die KollegInnen der GGS Laar aktuell Selbstlern- und Wiederholungsmaterial zusammen. Dieses erhalten die Kinder per IServ oder als Kopiensammlung im Klassenzimmer (wird am Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr im Klassenraum des Kindes ausgelegt). Die KlassenlehrerInnen kontaktieren Sie!

Der Elternsprechtag wird verschoben, über die neuen Termine werden Sie später informiert.

Sollten Sie Fragen zur Betreuung haben, melden Sie sich bitte telefonisch in der Schule.

 

Achtung: Hier finden Sie aktuelle Informationen vom Schulministerium in 10 verschiedenen Sprachen!

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQ13_Coronavirus/index.html

 

 
     
 

Corona - Ruhen des Unterrichtes

Liebe Eltern, wegen der aktuellen Lage ruht ab Montag der Unterricht bis zum Ende der Osterferien.

Ganz konkret heißt das, dass ab Montag, dem 16.03.2020, kein Unterricht an der GGS Laar stattfindet. Es folgt ein Auszug aus der offiziellen E-Mail an die Schulen:

"1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.Für Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung sowie in Praktika beschränkt sich die Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts.Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.

ÜBERGANGSREGELUNG:

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während derüblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.Für Lehrerinnen und Lehrer gilt, dass am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) eine Anwesenheit in der Schule erforderlich ist, um imKollegium die notwendigen Absprachen zu treffen. Einzelheiten regelt die Schulleitung auf der Grundlage ihres Weisungsrechts (§ 59 Abs.1 Satz 2 SchulG). Zu einer darüber hinaus gehend erforderlichen Anwesenheit vgl. Ziff. 4."

.

 
     
 

Sankt Martin

Am Montag, dem 11.11.2019, findet unser Martinszug statt. Die Schülerinnen und Schüler finden sich um 17.45 Uhr mit ihren Laternen in den Klassen ein. Ab 18.00 Uhr laufen alle Klassen gemeinsam im Martinszug durch Laar. Im Anschluss findet das Martinsspiel auf dem Schulhof statt. Gegen 19 Uhr werden die Kinder dann entlassen.

 

 
     
 

Erster Schultag

Am 28.08.2019 ist es soweit, der erste Schultag des neuen Schuljahres ist da!

Die Kinder der Jahrgänge 2 bis 4 haben von 8.05 Uhr bis 11.45 Uhr Unterricht.

Die Schulanfänger können um 9.00 Uhr zum Gottesdienst gehen, um 10.00 Uhr beginnt die Einschulungsfeier auf dem Schulhof. Die erste Unterrichtsstunde endet für die neuen Erstklässler um 11.15 Uhr. Die Eltern haben die Möglichkeit in dieser Zeit einen Kaffee zu trinken.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das neue Schuljahr!

 

 
   .  
 

Eltern.treff

Am 19.09.2019 findet ab 9.00 Uhr ein Elterntreff in der GGS Laar statt. Alle Eltern sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen.

Anwesend sein werden unter anderem unser Schulsozialarbeiter Herr Herrmann, die Leitung des Offenen Ganztages und ein Vertreter des Jugendamtes.

Inhaltlich wird es um die Planung weiterer Treffen gehen, durch die die Eltern sich einfacher informieren und mit verschiedenen Fachkräften in Kontakt treten können.

 

 
     
 

Schulausflug zum Schloss Beck

Am 18.06.2019 wird die ganze Schule einen Ausflug zum Schloss Beck unternehmen.

Um 9.00 Uhr fahren wir am Marktplatz mit Bussen los, und dort kommen wir auch zwischen 16.30 Uhr und 17.00 Uhr wieder an. Für den Eintritt und die Busfahrt muss jedes Kind 17€ zahlen. Bitte geben Sie Ihrem Kind bis spätestens 04.06.2019 den Betrag mit.

Sollten Sie Anspruch auf Sozialleistungen haben, sollten Sie sich schnellstmöglich bei Herr Herrmann melden und die entsprechenden Anträge stellen.

 

 
     
 

Schulsozialarbeit

Wir freuen uns sehr, dass Herr Herrmann als neuer Schulsozialarbeiter Anfang April seine Arbeit bei uns aufgenommen hat. Weitere Informationen zu Sprechzeiten und Kontaktmöglichkeiten können Sie persönlich erfragen, online folgt dies bald.

 

 
     
 

Schulfotos

Am Dienstag, dem 06.11.2018, kommt der Schulfotograf. Er wird Fotos von allen Klassen und den Kindern machen. Abzüge dieser Fotos können Sie im Anschluss erwerben.

Die Kinder erhalten in den nächsten Tagen hierzu Post (Einverständniserklärung und Preisangaben).

 
     
 

Sankt Martin 2019

Der Martinszug findet in diesem Jahr am 05.11.2018 statt.

Die Schülerinnen und Schüler treffen sich um 17.45 Uhr mit ihren Laternen in den Klassen. Um 18.00 Uhr ziehen die Klassen gemeinsam durch die Straßen von Laar. Eltern, die den Zug als Ordner begleiten möchten, melden sich bitte bei den Klassenlehrern.

Wer den Zug nicht begleitet, kann hinter dem Zug laufen.

Der Zug endet auf dem Sportplatz der Schule, wo dann im Anschluss das Martinsspiel stattfindet. Die Kinder der Klassen können danach ihre Wertmarken gegen einen Weckmann eintauschen. Gegen 19.00 Uhr ist mit dme Ende der Veranstaltung zu rechnen.

 
     
 

Schulanmeldungen für 2019

Die Schulanmeldungen sind zu folgenden Zeiten möglich:

- 09.10.2018, 10.00-17.00Uhr

- 10.10.2018, 10.00-14.00Uhr

Melden Sie sich bitte am Sekretariat!

 
     
 

Schulanfang 29.08.18

Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien einen guten Start in die Schulzeit!

 
     
 

Schulausflug zum Schloss Beck

Am 17.05.2018 wird die ganze Schule einen Ausflug zum Schloss Beck unternehmen.

Um 9.00 Uhr fahren wir am Marktplatz mit Bussen los, und dort kommen wir auch zwischen 16.30 Uhr und 17.00 Uhr wieder an. Für den Eintritt und die Busfahrt muss jedes Kind 17€ zahlen. Bitte geben Sie Ihrem Kind bis spätestens 03.05.2018 den Betrag mit.

Sollten Sie Anspruch auf Sozialleistungen haben, sollten Sie sich schnellstmöglich bei Frau Karadag melden und die entsprechenden Anträge stellen.

 

 
     
 

Schulpflegschaft und Schulkonferenz

Achtung!

Der Termin für die Schulpflegschaftssitzung wurde verschoben auf den 19.03.2018.

 

 
     
 

Weihnachtsferien

Am 22.12.2017 ist der letzte Schultag in diesem Jahr. Der Unterricht endet an diesem

Freitag für alle Kinder um 11.45 Uhr (nach der vierten Stunde).

 

Wir wünschen allen Familien schöne, besinnliche und ruhige

Weihnachtstage und ein erfolgreiches Neues Jahr!

 

Der Unterricht beginnt am Montag, dem 08.01.18., nach Stundenplan.

 
     
 

Schulpflegschaft und Schulkonferenz

Achtung!

Der Termin für die Schulpflegschaftssitzung wurde verschoben auf den 09.10.2017.

Die Klassenpflegschaftsvorsitzenden treffen sich um 19.00 Uhr am PC-Raum.

 
     
   

Schulsozialarbeit

In der zweiten Schulwoche startet wieder die Schulsozialarbeit an unserer Schule!

Frau Karadag (Raum 117) freut sich auf Ihre Fragen!

 
     
   

Elterncafé

Ab dem 05.09.2017 findet wieder ein Elterncafé statt.

Interessierte Eltern sind herzlich zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch eingeladen.

Wann:05.09.2017 (danach am 10.10., 14.11. und 12.12.)

09.00 - 11.00 Uhr

 

Wo: Betreuungsraum von Fr. Feder (R. 15, EG)

 

 
     
  Weitere Termine folgen in den nächsten Wochen.   

 

Städtische Grundschule
Duisburg Laar
Erzstraße 10
47119 Duisburg

Telefon: 0203/89297
Email: GGS.Laar@stadt-duisburg.de

iServ-Login

Zum Seitenanfang